Unterbodenschutz und Hohlraumkonservierung mit Elaskon

 

Als Elaskon-Partner bieten wir Ihnen:

  • Hohlraumkonservierung
  • Unterbodenschutz
  • Korrosionsuntersuchung
  • Fachberatung und Verkauf von Elaskon-Produkten

Wie wird eine Konservierung durchgeführt und was kostet sie?

Unser Pflegeprogramm: PKW Transporter

Unterbodenschutz 180 € 230 €
Hohlraumkonservierung 150 € 200 €
Unterbodenschutz
+ Hohlraumkonservierung
300 € 400 €



«Rostige Details»


Der gepflegte Gebrauchtwagen zeigt bereits einige Rostansätze. Höchste Zeit für eine Konservierung.

Deutlich zu sehen: wenig bis keine Rostvorsorge durch die Hersteller, obwohl zahlreiche offene Hohlräume, Kanten und sparsamer Lackauftrag erkennbar sind. Auch die Achsen und Anbauteile, Schellen und Verschraubungen rosten mit der Zeit. Das ist auch kein "Markenzeichen", sondern betrifft alle Hersteller von A bis Z.

Bei gebrauchten Fahrzeugen mit Rostansatz muss ein kriechfähiger und wirksamer Korrosionsschutz aufgebracht werden, dazu wird loser Rost entfernt um einen tragfähigen Untergrund zu erhalten. Elaskon K60 ML ist mit Rost blockenden Additiven, sogenannten Inhibitoren ausgestattet und verfügt über ein hervorragendes Kriechvermögen, um alle Winkel und Ecken sicher zu erreichen.
Elaskon K60 ML haftet zuverlässig auf den angerosteten Stellen. Nicht die Rostfreiheit, sondern die Tragfähigkeit des Untergrundes entscheidet über die erfolgreiche Konservierung angerosteter Bauteile.

 

Steinschlagschutz:

 
Nicht die Ausnahme, sondern die Regel. Fehlender Steinschlagschutz am Unterboden. Das betrifft nahezu alle Hersteller. Steinschlagschutz kann mit einer einfachen Spritzpistole direkt aufgetragen werden. Ein anwärmen des Produkt ist unnötig. Steinschlagschutz kann überlackiert, oder auch mit Unterbodenschutz auf Wachsbasis überspritzt werden.

 


 

Vorbereitung

Zu den vorbereitenden Arbeiten gehören:
Fahrzeugunterwäsche und Trocknung.
Radhausschalen und eventuelle Abdeckungen demontieren.
Abgasanlage, Bremsen und Anbauteile wie Seitenleisten abdecken.
Soweit vorhanden, Gummistöpsel an Hohlräumen entfernen.
Sicherheitsgurte vollständig ausziehen und arretieren, Fenster schließen.

 

 

Konservierung:

In die Hohlräume wird ein Schlauch mit einer Düse eingeführt, um das Konservierungsmittel innen zu verteilen.

An den Oberflächen, Schnittkanten, Rohrleitungen und angerosteten Stellen wird Elaskon K60 ML mit einer Winkeldüse aufgetragen. Damit können alle Stellen gut erreicht und durch das gezielte Führen der Sonde ein übermäßiger Sprühnebel vermieden werden. Elaskon K60 ML kann nach kurzer Ablüftzeit mit Unterbodenschutz auf Wachsbasis überdeckt werden. Alternativ steht ein helles Produkt Elaskon 2000 ML zur Verfügung.



[hier klicken für Beispiele]
 

Beispiel 1: Achse


Ausgangszustand: rostig.

Bereits mit K60 ML als Rostblocker behandelt.

Fertig konserviert mit UBS schwarz - perfekter Schutz.


Beispiel 2: Radhaus hinten



Ausgangszustand: Rostansatz.

Fertig konserviert mit UBS schwarz: perfekter Schutz.


Beispiel 3: Radhaus mit Federbeinaufnahme



Ausgangszustand: rostig.

Nach Behandlung mit K60 ML als Rostblocker
 


Beispiel 4: Heckabschlussblech



Anfangsstadium ohne Schutz.

Mit UBS schwarz konserviert.
 

 

 

Türen und Klappen

Mit Hohlraumkonservierung Elaskon K 60 ML geschützt.

Gerade an Heckklappen bildet sich gerne Rost durch die aufgewirbelte Nässe.

Besonders an Schlössern, Scheibenwischerdurchführungen und Scheibenrahmen nistet schnell der Rost.

Auch die Türunterkanten sind überdurchschnittlich gefährdet.Abläufe freihalten und Falzkanten gut konservieren.

 

 

Elaskon Unterbodenschutz

Unterbodenschutz wird in zwei Arten produziert, als Bitumen- und Wachs- UBS.

Überwiegend werden die Wachsprodukte verarbeitet. Elaskon UBS hell und Elaskon UBS schwarz sind besonders elastisch, keine Rissbildung und von transparenter Farbe (Elaskon UBS hell), oder auch in deckend Schwarz (Elaskon UBS schwarz).

Bitumen- und Wachsprodukte sind nicht miteinander zu verarbeiten. Alte Bitumen- UBS immer mit Elaskon UBS 2 nacharbeiten.



Elaskon Agro

Ein besonderes Konservierungsmittel kommt bei der Konservierung von Blattfedern zur Anwendung:

Elaskon Agro wurde ursprünglich für die Konservierung der Landtechnik entwickelt. Dabei wurde neben dem Korrosionsschutz auch ein gutes Unterwandern von restlichen Schmutzanhaftungen gefordert.
Gleichzeitig sollte das Produkt auch Schmierung bieten, um gerade bei Blattfedern die Reibung zu vermindern und die Last so optimal verteilen.

Elaskon Agro bietet für maximal 8 Monate den vollen Schutz und baut sich dann selbtständig ab. Für die Nachkonservierung braucht die alte Schicht nicht entfernt werden- einfach überkonservieren.

 

 


 

Abschließende Arbeiten

Nach Abschluss der Arbeiten wird das Ergebnis nochmals kontrolliert. Eventuelle Fehlstellen lassen sich am Besten mit den passenden Sprays nacharbeiten.
Nach ausreichenden ab lüften der Konservierung kann das Fahrzeug wieder mit den Verkleidungen und Radhausschalen komplettiert werden.

Als Ergänzung bietet sich die Lackkonservierung mit Elaskon Aero 46 spezial an, Schutz für mindestens 6 Monate gegen Flugrost und aggressive Medien (Streusalz, Vogelkot, etc.)

Zertifizierte Elaskon- Pflegestationen stellen als Nachweis für die ordnungsgemäße Konservierung einen Pflegepass mit Qualitätssiegel aus.



Nachkonservierung

Korrosionsschutz ist temporär! (temporär = zeitlich begrenzt)

Somit besteht die Notwendigkeit, einen aufgebrachten Korrosionsschutz in zeitlichen Abständen zu kontrollieren!

Mit dem Pflegepass können Sie die Kontrollen nachhalten und festhalten.

Bei jeder Neukonservierung wird von den Pflegestationen ein zum Fahrzeug zugehörender Pflegepass ausgestellt. Hier sind neben der durchgeführten Konservierung auch die empfohlenen Kontrollintervalle aufgeführt. Das Qualitätssiegel wird mit dem nächsten Kontrolltermin am Fahrzeug sichtbar aufgeklebt.

Mit dem Pflegepass erhalten Sie die ausgeführte Konservierung und Sichern somit langfristig den Korrosionsschutz an Ihrem Fahrzeug.



Pflegeintervalle

  Privat Dienstlich Land-, Forst- &
Kommunaltechnik

  UBS/
Konserv.
Pflege  UBS/
Konserv.
Pflege UBS/
Konserv.
Pflege
PKW alle 2 Jahre 2x jährlich alle 2 Jahre 3x jährlich alle 12 Monate 2x jährlich
Lieferwagen alle 2 Jahre 2x jährlich alle 2 Jahre 3x jährlich alle 12 Monate 2x jährlich
Geländewagen alle 2 Jahre 2x jährlich alle 12 Monate 3x jährlich alle 12 Monate 2x jährlich
Nutzfahrzeuge alle 2 Jahre 2x jährlich alle 12 Monate 3x jährlich alle 12 Monate 2x jährlich
Baumaschinen alle 2 Jahre 2x jährlich alle 12 Monate 3x jährlich alle 12 Monate 2x jährlich
Land,-ForstKommunaltechnik vor und nach
dem Einsatz
2x jährlich vor und nach
dem Einsatz
2x jährlich vor und nach
dem Einsatz
2x jährlich

UBS: gegen Steinschläge und Rost
Konservierung: gegen Rostbildung in Hohlräumen.
Pflege: Reinigung und Konservierung mit ELASKON AERO 46 SPEZIAL


Beschädigungen immer umgehend nachkonservieren.

Unser Service