Rad-/Reifenwechsel

Räder wechseln ist nicht nur Räder abnehmen und andere drauf. Es gehören noch einige Dinge mehr dazu.

Ihre Meiserhaft-Werkstatt Zilt
- kontrolliert den Reifendruck und korrigiert diesen gegebenenfalls,
- misst die Profiltiefe,
- prüft das "Haltbarkeitsdatum" des Reifens,
- und wuchtet bei Bedarf Ihre Räder aus, damit Sie ein sicheres Fahrgefühl haben.

Mit einer Unwucht im Rad besteht ein erhebliches Sicherheitsrisiko, da Ihr Fahrzeug negativ beeinflusst wird. Sie merken diese Unwucht unter anderem durch ein "Flattern" am Lenkrad.

Ist Ihr Reifen abgefahren, zu alt oder hat er einen Schaden? Wir beraten Sie gern beim Kauf von neuen Reifen und erstellen Ihnen ein auf Ihre Bedürfnisse angepasstes Angebot. Dabei spielt Ihr Fahrverhalten ebenso eine Rolle wie Ihr Geldbeutel. Wir finden sicher die passende Lösung für Sie.

Die neuen Reifen montieren wir Ihnen natürlich auch auf die Felgen und entsorgen die Altreifen.

In der folgenden Bildergalerie sehen Sie beispielhaft, wie ein Reifen neu bezogen, ausgewuchtet und montiert wird. Klicken Sie auf ein Bild für eine Großansicht.

 

Was ist eine DOT-Nummer und was verrät sie mir?


DOT-Nr. 3113: Produktion 31. KW 2013

Die DOT-Nummer (DOT = Department of Transportation, US-amerikanisches Verkehrsministerium, welches diese Kennzeichnung ursprünglich einführte) gibt das Herstellungsdatum im Format WWJJ an (W= Woche, J=Jahr). Das bedeutet: ein Reifen mit der DOT-Nummer 3506 wurde in der Kalenderwoche 35 im Jahr 2006 hergestellt.

Nach einhelliger Meinung von Experten und Sachverständigen sollten Räder spätestens nach 8 bis 10 Jahren neu bereift werden, selbst wenn die Profiltiefe noch ausreichend wäre. Der Reifen unterliegt nicht nur mechanischen (d.h. physikalischen), sondern insbesondere auch chemischen Veränderungen durch Temperaturwechsel, Ozon und Sauerstoff, UV-Strahlung und Feuchtigkeit. Besonders bei wenig genutzten Fahrzeugen ("Standfahrzeugen") wie Wohnmobilen und Anhängern altern die Reifen schneller. Hier schreibt der Gesetzgeber sogar teilweise Wechselintervalle von 6 Jahren vor.

Festzuhalten ist: mit zunehmendem Alter nimmt (auch bei Nichtbenutzung!) die Performance und Zuverlässigkeit des Reifens ab. Der Reifen wird spröde und es kann schneller zu einem Reifenplatzer kommen. Pflege und richtige Lagerung der Reifen sind daher von großer Bedeutung für Ihre Sicherheit - ein guter Reifen kann im Falle einer Vollbremsung einen Unfall verhindern.

Unsere Leistungen